Lehrgangsleitung

Dr. Michaela Jonach

Dr. Michaela Jonach © ARQA-VET/Draper

Studium der Pädagogik und Bildungswissenschaftlichen Psychologie an der Universität Klagenfurt; langjährige Erfahrung in den Bereichen Bildungsforschung und Beratung, Konzeption und Entwicklung von Qualitätsmanagementsystemen in Hochschulbereich sowie in der beruflichen Aus- und Weiterbildung, Expertin, Trainer/in und Beraterin im Bereich schulische Qualitätsentwicklung, Mitglied in nationalen und internationalen Experten/innengruppen und Netzwerken zum Thema Qualitätssicherung in der Berufsbildung.

Kontakt:
01/53408 - 302 oder

Dr. Franz Gramlinger

Dr. Franz Gramlinger © ARQA-VET/Draper

Studium der Wirtschaftspädagogik und der Rechtswissenschaften, promoviert 1997 an der JKU Linz; nach Auslandsaufenthalten in New York (Fulbright Scholar), Hamburg (Universitätsassistent bei Tade Tramm) und Thessaloniki (Seconded National Expert beim Cedefop) seit 1.10.2007 Leiter von ARQA-VET; verheiratet, 2 Kinder

Kontakt:

01/53408 - 302 oder

MMAg. Anna Strasser-Roser

2 Frauen, ein Herr © ARQA-VET

Planung und Organisation von Veranstaltungen im Bereich Fortbildung und Schulentwicklung an der PH Oberösterreich.

Kontakt:
0732/7470 - 7208 oder

Trainer/innen

Die Trainer/innen des Lehrgangs sind nationale und internationale Experten/innen, die über langjährige Erfahrungen mit dem Thema Qualitätsmanagement in berufsbildenden Schulen verfügen. Es handelt sich sowohl um Theoretiker/innen (z. B. Wissenschafter/innen) als auch Praktiker/innen, die QIBB und andere QM-Systeme an berufsbildenden Schulen anwenden. Pro Modul sind jeweils zwei Trainer/innen im Einsatz.

Dr. Franz GRAMLINGER (ARQA-VET)

Dr. Franz Gramlinger © ARQA-VET/Draper

Modul 1: Grundlagen QIBB und Qualitätsmanagement

Studium der Wirtschaftspädagogik und der Rechtswissenschaften, promoviert 1997 an der JKU Linz;

nach Auslandsaufenthalten in New York (Fulbright Scholar), Hamburg (Universitätsassistent bei Tade Tramm) und Thessaloniki (Seconded National Expert beim Cedefop)

seit 1.10.2007 Leiter von ARQA-VET

www.arqa-vet.at

Mag. Reinhard KRIWANEK (HLW & Fachschule für Sozialberufe Bad Ischl)

Mann vor blauem Hintergrund © Reinhard Kriwanek

Modul 1: Grundlagen QIBB und Qualitätsmanagement

Berufliche Tätigkeiten:
Lehrkraft an der HLW / Fachschule für Sozialberufe Bad Ischl (Religion, Sozialmanagement, Kommunikation u. Supervision, schulautonome Bereiche, Praktikumsbetreuung); Fortlaufende Tätigkeit in der Schulentwicklung in verschiedenen Funktionen (SGA, Steuergruppe, PV) Seit 2011 Qualitätsbeauftragter an der HLW Bad Ischl (SQPM)

Ausbildung:
Studium der Religionspädagogik und Fachtheologie an der Kath.Theol. Privatuniversität Linz (1992)

Weiterbildungen:
Beratung (Gestalttherapeut. Ansatz, 1996); Mediation für Schule und Bildung (2002); Supervision und Coaching (Sympaideia, 2003), Bildungsberatung (2006); Sozialmanagement (2011); Peer-Ausbildung für Peer-Review in qibb (2014)

www.hlw-ischl.at

Mag. Claudia Zimmermann, MSC (Universität Graz)

Zimmermann Claudia © Claudia Zimmermann

Modul 2: Instrumente und Methoden im QM

Ausbildung & Werdegang: Claudia Zimmermann studierte Soziologie an der Karl-Franzens-Universität Graz, gefolgt von einem Masterstudium in evidenz-basierter sozialer Intervention an der University of Oxford und einer Short-term Scholarship an der University of California in Berkeley.

Anschließend arbeitete sie als Projektmanagerin (Council for At-Risk Academics und Poppa Guttmann Trust) in London und nach der Rückkehr nach Österreich als wissenschaftliche Mitarbeiterin an verschiedenen Instituten der Karl-Franzens-Universität (Soziologie, Wirtschaftspädagogik und Zentrum für digitales Lehren und Lernen). Momentan ist sie als Research Assistant am Institut für Epidemiologie an der Medizinischen Universität Wien tätig.

Dr. Michaela JONACH (ARQA-VET)

Dr. Michaela Jonach © ARQA-VET/Draper

Modul 2: Instrumente und Methoden im QM

Studium der Pädagogik und Bildungswissenschaftlichen Psychologie an der Universität Klagenfurt; langjährige Erfahrung in den Bereichen Bildungsforschung und Beratung, Konzeption und Entwicklung von Qualitätsmanagementsystemen in Hochschulbereich sowie in der beruflichen Aus- und Weiterbildung, Expertin, Trainer/in und Beraterin im Bereich schulische Qualitätsentwicklung, Mitglied in nationalen und internationalen Experten/innengruppen und Netzwerken zum Thema Qualitätssicherung in der Berufsbildung.

www.arqa-vet.at

Mag. Marlies KRANEBITTER (PH Tirol)

Frau © Marlies Kranebitter

Modul 3: Change Management und Kommunikation

Bereichsleiterin für Qualitätsentwicklung an Schulen: SQA - Schulqualität Allgemeinbildung und QIBB - Qualität in der beruflichen Bildung am Institut für Schulqualität und Innovation der PH Tirol.

Mag. Veronika MAIER (HAK Wörgl)

Frau mit blauer Bluse © Maier

Modul 3: Change Management und Kommunikation

Berufliche Tätigkeiten:
Lehrerin für wirtschaftliche Fächer an der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Wörgl, Bundeslehrerin im Hochschuldienst am Institut für Organisation und Lernen an der Universität Innsbruck, ARGE-Leiterin für Betreuungslehrer/innen Wirtschaftspädagogik seit 2004, Leiterin der Schulentwicklungsgruppe an der BHAK/BHAS Wörgl seit 2005, SQPM seit 2006

Ausbildung:
Studium der Wirtschaftspädagogik an der SOWI Innsbruck, COOL Akademielehrgang von 2009 – 2011

http://www.hak-woergl.at/

Mag. Bettina STRÜMPF (struempf Unternehmensberatung)

Bettina Strümpf © Bettina Strümpf

Modul 4: Prozessmanagement

Selbstständig tätig als Organisationsentwicklerin und Supervisorin / Coach (ÖVS). Eingetragene Mediatorin. Lehrbeauftragte an der Donau-Universität Krems und an der Universität Stavanger, Norwegen u.a. für Konfliktintervention und Qualitätsmanagement. Mitglied der Experts Group Wirtschaftsmediation der UBIT der Wirtschaftskammer Österreich. www.struempf.co.at www.qualitaetswerk.com

Ausbildung:
Grundstudium Deutsche Philologie und Französisch Lehramt an der Universität Wien

Schwerpunkt meiner aktuellen Tätigkeit ist die Qualitätsentwicklung im Bildungs- und Beratungsbereich: Strategieentwicklung, Prozessmanagement, Begleitung von Veränderungsprozessen.

Dipl.-Ing. Gottfried ECKER (HTBLuVA Wiener Neustadt)

HTL Wr. Neustadt © Gottfried Ecker

Modul 4: Prozessmanagement

Aktuelle berufliche Tätigkeit:
Lehrer und SQPM an der HTBLuVA Wiener Neustadt

Ausbildung und Werdegang:
Studium Industrielle Elektronik und Regelungstechnik an der TU Wien von 1985 bis 1992
Integrations- und Testingenieur bei der Österreichischen Raumfahrt- und Systemtechnik GMBH von 1986 bis 1996
Seit 1996 an der HTBLuVA Wiener Neustadt als Fachtheorielehrer im Bereich der Abteilung Elektrotechnik
Universitätslehrgang „Educational Leadership - Schulmanagement“ an der Donau-Universität Krems
von 2009 bis 2011 Absolvent des Lehrgangs zum zertifizierten SQPM im 2. Durchgang

Mag. Wolfgang ELBL (BS Vöcklabruck-Gmunden, PH OÖ)

Mann in schwazem Anzug, schwarzes Hemd © Wolfgang Elbl

Modul 5: Projektmanagement und Projektarbeit

Berufliche Position:
Lehrer an der BS 2 Gmunden
Landesqualitätsprozessmanager für Berufsschulen in OÖ
Mitarbeiter am Institut für Fortbildung und Schulentwicklung II an der PH OÖ
Lehrbeauftragter für Fachwissenschaften und Fachdidaktik an der PH OÖ (Institut Berufspädagogik)

Ausbildung und Werdegang:
Studium der Betriebswirtschaftslehre an der JKU Linz
Berufliche Praxis im Bereich Steuerrecht und Management
Absolvent des Lehrgangs zum/zur zertifizierten QPM (2. Durchgang)
u.v.m. (Leadership, SQPM, ARGE-Leiter, …)

Msc. Johann Pree (HTL Perg)

Mann mit Anzug, Brille © Johann Pree

Modul 5: Projektmanagement und Projektarbeit

Berufliche Position:
Lehrer an der HTL Perg
SQPM an der HTL Perg
Vorsitzender der Personalvertretung an der HTL Perg
Mitglied der ARGE Lehrplanentwicklung für die Fachschule Informationstechnologie


Ausbildung und Werdegang:
Abend-HTL für Nachrichtentechnik und Elektronik
Berufspädagogische Akademie an der PH OÖ
Studium Informationsmanagement und eLearning an der PHDL Linz Berufliche Praxis in den Bereichen Entwicklung, Vertriebs- und Projektmanagement
Absolvent des Lehrgangs zum/zur zertifizierten QPM (4. Durchgang)

Logo

weitere Informationen zum Zertifikatslehrgang